ATBM Handelsgesellschaft m.b.H.
Untere Ortsstraße 25 | A-2481 Achau
Tel.: +43 2236 73560-0 | Fax: +43 2236 73560-99
office@atbm.at

Dokumentation von Misch- und Injektionsparametern

Zunehmend wird vom Auftraggeber bzw. auch der Behörde die Protokollierung der Injektionsarbeiten im Zuge eines Bauvorhabens gefordert. Insbesondere gilt das für das z.B für das Verschließen von Artesern, Verfüllen von Geothermiebohrungen, aber auch injizieren von Hohlräumen, Ankern und dergleichen.

Die Lösung dafür ist eine Misch- und Injektionssation mit Datenlogger.

Als Beispiel für kleine Mengen im Niederdruckbereich finden Sie in der Anlage die Misch- und Injektionsstation IS-33-E mit der Datenaufzeichnung GERLOC DN25 PN40.

- Die Injektionsstation kann Zement- und Mörtel-Suspensionen (bis Korngröße 2 mm) verarbeiten, Förderleistung ca. 40 l/min, Druck 16 bar (kurzzeitig 20 bar)

- Der Datenlogger gibt die Daten über einen USB-Buchse aus (Durchfluss, Menge, Verpreßdruck und Verpressdauer aus, sämtliche Informationen wie, Bohrlochnummer, Baustellenname etc. können erfasst werden) die mit der mitgelieferten Software am Laptop verarbeitet werden können. Im Normalfall ist Elektroanschluß 220 V ist dafür erforderlich.

Selbstverständlich kann ein entsprechender Datenlogger auch für höhere Durchflüsse, Verpress-Verfahren und Drücke etc. eingesetzt werden.

GERTEC verfügt über ein breites Angebot an Misch- und Injektionsanlagen mit Nieder- und Mitteldruckbereich (bis 200 bar) mit Datenerfassung.

Fragen Sie uns, wir werden Ihnen gerne ein Angebot für Ihre Aufgabenstellung ausarbeiten.

DATENBLATT IS-35-E

DATENBLATT Datenlogger​​​​​​​​​​​​​​

2.11.2016